Einer meiner Sensoren kommuniziert nicht mit meinem Honeywell Alarmsystem. Was könnte die Ursache sein?

Überprüfen Sie bitte folgendes:

  1. Wie ist der Ladezustand der Batterien? Wenn Sie erst kürzlich die Batterien gewechselt haben, überprüfen Sie bitte, ob es der richtige Batterietyp war und diese in der richtigen Ausrichtung (Polarität) eingelegt sind.
  2. Ist der Sensor noch im Funk-Bereich des Funk-Bedienfeld ? Eventuell haben Sie die maximale Funk-Reichweite überschritten.
  3. Sind Ihre Türen oder Fenster aus Kunststoff? Diese sind normalerweise mit einem Metallkern verstärkt, der Funk-Signale abschwächen oder blockieren kann.
  4. Größere Metallgegenstände wie Heizkörper oder Stahltüren aber auch Gipskartonplatten mit Beschichtung oder Wärmedämmung mit Metallfolie, die sich zwischen dem Sensor und dem Funk-Bedienfeld oder der Sirene befinden, können die Funk-Signale beeinträchtigen.
  5. Bitte beachten Sie, dass das Funk-Signal der Sensoren und der Funk-Zubehörartikel durch die Anzahl und Beschaffenheit der Materialien, die es passieren muss, geschwächt werden kann. So können z.B. Innenwände oder Geschossdecken je nach Beschaffenheit und Material das Signal um bis zu 20% dämpfen, die Werte addieren sich entsprechend (bei 2 Wänden dann z.B. 40%).

Charakteristische Werte entnehmen Sie bitte nachfolgender Tabelle:

Wandtyp Reichweitenreduktion
Trockenliegende Trennwand: 10 – 30%
Einschichtige Mauer: 20 – 40%
Doppelschicht-Mauer: 30 – 70%
Metallplatte / Heizkörper: 90 – 100%