Was ist ein Thermostat?

 Thermostate regeln die Raumtemperatur indem sie die gemessene Raumtemperatur mit der eingestellten Temperatur vergleichen. Sie schalten die Heizung ein, wenn die Temperatur unter den Sollwert fällt und aus wenn dieser erreicht ist. Das Einstellen eines Raumthermostaten auf eine höhere Einstellung führt nicht zu einer schnelleren Erwärmung des Raumes. Wie schnell sich ein Raum erwärmt hängt von der Auslegung der Heizungsanlage ab, z.B. von der Größe des Heizkessels und der Heizkörper.
Auch die Einstellung beeinflusst nicht, wie schnell sich ein Raum abkühlt. Wenn Sie einen Raumthermostat auf eine niedrigere Einstellung stellen, wird der Raum auf eine niedrigere Temperatur geregelt, was Energie spart. Die Heizungsanlage läuft nicht, wenn eine Zeitschaltuhr oder ein Programmiergerät sie ausgeschaltet hat.